Vorwurf: Hundert Morde - Ex-Krankenpfleger Högel vor Gericht

30.10.2018, 11:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Prozess um die vermutlich größte Mordserie der Nachkriegsgeschichte hat die Anklage dem Ex-Pfleger Niels Högel 100 weitere Morde zur Last gelegt. Die Verhandlung begann in Oldenburg mit einer Schweigeminute für die Opfer. Der bereits wegen anderer Fälle zu lebenslanger Haft verurteilte 41-Jährige soll von 2000 bis 2005 an Kliniken in Delmenhorst und Oldenburg in Niedersachsen Patienten im Alter von 34 bis 96 Jahren mit Medikamenten zu Tode gespritzt haben. Der neue Prozess gegen den Ex-Krankenpfleger wurde wegen der großen Zahl an Prozessbeteiligten in eine Kongresshalle verlegt.

Weitere Meldungen