Vorgezogener Wechsel an Pentagon-Spitze sorgt für Aufsehen

24.12.2018, 17:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der vorzeitige Wechsel an der Spitze des US-Verteidigungsministeriums sorgt für Aufsehen in den USA. Bereits zum 1. Januar soll Vize-Verteidigungsminister Patrick Shanahan die Führung des Pentagon übernehmen, zwei Monate eher als geplant. Ressortchef James Mattis hatte wegen Meinungsverschiedenheiten mit US-Präsident Donald Trump seinen Rückzug angekündigt - eigentlich zu Ende Februar, um einen geordneten Übergang sicherzustellen. Trump entschied aber, Mattis umgehend abzulösen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen