Vorbereitung für den Winter

15.11.2018, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vorbereitung für den Winter

In Fröndenberg wird Salz für den Winter gelagert. © Udo Hennes

Im Sommer ist es warm. Die Sonne scheint und wenn es regnet, dann werden die Straßen nass. Aber sie trocknen irgendwann wieder. Im Winter sieht das anders aus. Wenn es regnet und es sehr kalt ist, dann gefriert das Wasser. Es wird dann zu Eis und Eis ist sehr glatt und rutschig. Damit die Straßen in Fröndenberg im Winter nicht glatt bleiben, streuen die Mitarbeiter der Stadtwerke Salz auf die Straßen. Dadurch schmilzt das Eis. Fröndenberg hat ein Lager mit 100 Tonnen Salz.

Die Mitarbeiter der Stadtwerke müssen im Winter schon um 4 Uhr morgens losfahren, um das Salz auf die Straßen zu streuen. Das dauert lange, weil es in Fröndenberg viele Straßen gibt. Die Mitarbeiter müssen außerdem Gehwege und Plätze streuen. Damit die Autofahrer, die morgens auf den Straßen fahren, sicher zur Arbeit kommen, müssen Streufahrzeuge so früh losfahren.

Meistgelesen