Vor dem Impeachment-Votum: Hitzige Debatte

18.12.2019, 20:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vor dem historischen Votum über die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump haben sich Demokraten und Republikaner im Repräsentantenhaus einen heftigen Schlagabtausch geliefert. Zum Auftakt einer Debatte verteidigten die Demokraten das geplante Impeachment-Verfahren als Pflicht zum Schutz der Verfassung. Die Republikaner bezeichneten es dagegen als rein parteipolitische Kampagne. Am Ende der Sitzung sollen die Abgeordneten über zwei Anklagepunkte gegen Trump abstimmen: Machtmissbrauch und Behinderung der Ermittlungen des Kongresses.

Weitere Meldungen