Von der Leyen nimmt Flugbereitschaft nach Panne in Schutz

01.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die Flugbereitschaft ihres Hauses nach der schweren Panne eines Airbus mit der Bundeskanzlerin an Bord in Schutz genommen. Mit nur zwei Prozent Ausfallquote bei Regierungsflügen in den letzten beiden Jahren und einer durchschnittlichen Einsatzbereitschaft von 89 Prozent sei die Flugbereitschaft statistisch sehr zuverlässig, sagte von der Leyen der „Bild“-Zeitung. Sie räumte aber ein: „Wenn dann ausgerechnet wichtige Flüge wie der der Kanzlerin zum G20-Gipfel ausfallen, schmerzt das umso mehr.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen