Von der Leyen für öffentliche Sitzungen des U-Ausschusses

27.12.2018, 12:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich dafür ausgesprochen, dass der von der Opposition beantragte Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre der Bundeswehr öffentlich tagt. „Der sollte dann möglichst öffentlich tagen, dass volle Transparenz herrscht und sich jeder ein eigenes Urteil bilden kann, was an den Vorwürfen dran ist“, sagte sie der Düsseldorfer „Rheinischen Post“. Die Grünen-Fraktion kündigte umgehend an, dies zu beantragen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen