Von der Leyen fordert ausreichend Geld für Europa

01.12.2019, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Amtsantritt hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen eine ausreichende Finanzierung der Europäischen Union gefordert. Die Erwartungen an die europäische Ebene seien hoch und man wolle liefern, aber das müsse finanziert werden, sagte sie in Brüssel. Prioritäten seien eine EU, die fit sei für die Digitalisierung, ein „Green Deal“ für mehr Klimaschutz, eine nachhaltige Regelung für die Migration und eine größere Rolle Europas in der Welt. Die CDU-Politikerin hat heute ihre fünfjährige Amtszeit an der Spitze der Europäischen Kommission angetreten.

Weitere Meldungen