Von der Leyen bei Klimakonferenz: „CO2 muss Preis bekommen“

02.12.2019, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Auftakt der UN-Klimakonferenz in Madrid hat die neue EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen verstärkte Anstrengungen Europas im Kampf gegen die Erderhitzung angekündigt. Wenn die EU wie angestrebt bis 2050 klimaneutral werden wolle, müsse jetzt gehandelt werden, sagte von der Leyen. Die Europäische Union sei bereit, ihren Beitrag zu leisten. Von der Leyen kündigte an, im März erstmals ein EU-Umweltgesetz vorzulegen. Damit solle der Handel mit Verschmutzungsrechten auf alle Sektoren ausgeweitet werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen