Villigster Grundschüler debattierten und entscheiden sich für Fußballtore

Schülerhaushalt

An der Grundschule Villigst wurde jetzt der erste Schülerhaushalt der Stadt umgesetzt. Die Schüler durften entscheiden, wofür sie ihren Etat von 500 Euro ausgeben wollten.

Villigst

13.11.2018, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Villigster Grundschüler debattierten und entscheiden sich für Fußballtore

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern, den Vertretern der Stadt Schwerte und der Schule sowie den Sponsoren werden die neuen Tore eingeweiht. Foto: Stadt Schwerte

Der erste Schülerhaushalt in Schwerte ist vollständig umgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Villigst haben ihre „Haushaltsmittel“ für das laufende Schuljahr für die Anschaffung neuer Fußballtore genutzt. Über die Verwendung des Geldes wurden von den Schülerinnen und Schülern vorab engagierte und ernsthafte Debatten geführt, wie die Schulleiterin Bea Klein anerkennend erzählt.

Debatten führten zum Beschluss

Nach dem Austausch aller Argumente und der Durchführung der entscheidenden Wahlen, freuen sich die Kinder der Grundschule nun über ihren gemeinsamen Beschluss und auf die zukünftigen Tore, die nun fallen können.

Zur offiziellen Übergabe der Tore besuchten Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Schwerte und die Sponsoren des Projektes: Volksbank Schwerte, Sparkasse Schwerte, Stadtwerke Schwerte, Diagramm Halbach, Rotary Club Schwerte, BKK VDN und Schrezenmaier Kältetechnik die Kinder in ihrer Schule.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Landgericht Hagen

Wie vier Männer aus Schwerte als falsche Polizisten Rentner um ihr Hab und Gut brachten

Hellweger Anzeiger Feuerwehr in Schwerte

Rettungshubschrauber landet auf der A1: Kleintransporter zwischen zwei Lkw eingeklemmt

Hellweger Anzeiger Ideenschmiede Wuckenhof

Was soll in den Schwerter Wuckenhof: Kunst, Jugend oder ein Trauzimmer?

Meistgelesen