Vier Kinder und eine Schwangere bei Wohnhausbrand gerettet

Vier Kinder und eine schwangere Frau sind in der Nacht zu Donnerstag aus einem brennenden Mehrfamilienhaus gerettet worden. Aus zwei Fenstern schlugen bereits hohe Flammen, als die Feuerwehr ihren Einsatz in der Herner Innenstadt startete. Insgesamt brachten die Rettungskräfte acht Personen in Sicherheit, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Zwei Menschen wurden mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

19.09.2019, 14:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vier Kinder und eine Schwangere bei Wohnhausbrand gerettet

Ein Feuerwehrfahrzeug fährt an einer Straßensperre vorbei. Foto: Uwe Anspach/Archivbild

Der Brand sei im zweiten Obergeschoss des Hauses ausgebrochen, hieß es weiter. Die Feuerwehr holte die acht betroffenen Personen, die sich in den oberen Stockwerken befanden, über das Treppenhaus aus dem Gebäude. 13 weitere Bewohner hatten das Haus zuvor selbstständig verlassen. Sie wurden wie die anderen unverletzten Bewohner in Notunterkünften untergebracht. Die Polizei ermittelt derzeit nach der Brandursache.

Weitere Meldungen
Meistgelesen