Versuchter Diebstahl: Radmuttern an mehreren Autos gelöst

Polizei in Schwerte

An einem Autohaus in Westhofen haben sich mutmaßliche Diebe zu schaffen gemacht. An mehreren Pkw wollten sie die Radmuttern lösen. Die Polizei sucht Zeugen.

Westhofen

, 22.11.2019, 11:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Versuchter Diebstahl: Radmuttern an mehreren Autos gelöst

Diese Gegenstände ließen die Täter am Autohaus zurück. © Polizei

An drei Fahrzeugen haben sich unbekannte Täter in der Nacht zum vergangenen Donnerstag (21. November) zu schaffen gemacht. Auf dem Gelände eines Autohauses Im Ostfeld haben sie an den hochwertigen Autos die Radmuttern gelöst, vermutlich um die Reifen zu entwenden.

Noch konnte die Polizei nicht klären, warum die Täter anschließend den Tatort verließen – die Radmuttern lagen bei den Fahrzeugen, die Felgen blieben unberührt. Zurück blieben auch zwei rote Wagenheber und drei Taschen eines Baumarktes mit angesprühten Holzklötzen zum Aufbocken der Fahrzeuge.

Wer hat Verdächtiges bemerkt oder kann Angaben zur Herkunft der zurückgelassenen Gegenstände machen? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußgänger überfahren
Nach dem tödlichen Verkehrsunfall in Schwerte übernimmt jetzt die Staatsanwaltschaft
Hellweger Anzeiger Toter Hund in Ruhr
Herrchen verkraftete Trennung von Freundin nicht: Da musste Schäferhund Yipman sterben
Hellweger Anzeiger Landgericht Hagen
Drei von vier „falschen Polizisten“ aus Schwerte werden auf Bewährung freigelassen
Hellweger Anzeiger Bahnhof Aplerbeck-Süd
BVB-Fan aus der Bahn geworfen – Jetzt äußert sich die Polizei zur Schlägerei im Zug
Meistgelesen