Verletzter Leverkusener Havertz sagt Bundestrainer Löw ab

08.10.2018, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verletzter Leverkusener Havertz sagt Bundestrainer Löw ab

Kai Havertz spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Kai Havertz steht für die Nations-League-Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Samstag in den Niederlanden und drei Tage danach gegen Weltmeister Frankreich nicht zur Verfügung. Der Mittelfeldspieler des Bundesligisten Bayer Leverkusen musste Bundestrainer Joachim Löw wegen einer Knieprellung absagen, wie Havertz' Verein am Montag mitteilte. Der 19-Jährige hatte sich die Blessur am Sonntag in der Partie beim SC Freiburg (0:0) zugezogen. Havertz muss vorläufig mit dem Training aussetzen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen