Verletzte Polizisten bei Fanausschreitungen am Bahnhof

21.10.2018, 16:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verletzte Polizisten bei Fanausschreitungen am Bahnhof

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten stehen mit dem Rücken zur Kamera. Foto: Silas Stein/Archiv

Bei Ausschreitungen rivalisierender Fußballanhänger haben sich mehrere Polizisten am Mindener Bahnhof verletzt. Auf dem Rückweg von Leverkusen nach Hannover verpassten Anhänger des niedersächsischen Bundesligisten den Zug und wollten nach Polizei-Angaben am Samstagabend eine andere Bahn stürmen, in denen Fans des 1. FC Köln saßen. Es kam beim Streit unter den knapp 200 Fußballanhängern zu Körperverletzungen auf beiden Seiten. Auch drei Beamte verletzten sich bei dem Einsatz und mussten ambulant versorgt werden. Nur kurze Zeit später konnte die Polizei Ausschreitungen zwischen Anhängern von Schalke 04 und Werder Bremen verhindern, die in Minden ebenfalls umstiegen. Festnahmen gab es keine.

Weitere Meldungen
Meistgelesen