Verdächtiger nach tödlichem Stoß in U-Bahn vor Haftrichter

02.11.2019, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem tödlichen Stoß eines Mannes vor eine U-Bahn in der Station Kottbusser Tor in Berlin soll ein als tatverdächtig Gefasster dem Haftrichter vorgeführt werden. Fahnder hatten den 30-Jährigen am Freitagabend in Eberswalde nordöstlich von Berlin festgenommen. Eine Mordkommission der Berliner Kriminalpolizei hatte nach dem Täter gesucht. Auswertung von Videoaufnahmen, umfangreiche Ermittlungen und Hinweise von Zeugen hatten die Ermittler auf die Spur des Verdächtigen geführt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen