Verbraucher greifen für Weihnachtssüßigkeiten tief in die Tasche

14.12.2019, 08:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ihre Weihnachtssüßigkeiten vom Schokoladen-Nikolaus bis zum Marzipanbrot lassen sich die Verbraucher in Deutschland einiges kosten. In der Weihnachtssaison 2018 gaben sie dafür im Lebensmittelhandel und in Drogerien mehr als 621 Millionen Euro aus. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervor. Verglichen mit dem Vorjahr bedeutet dies ein Plus von 1,7 Prozent. Das Wachstum ist nach Angaben der Marktforscher nicht auf größere Naschlust zurückzuführen, sondern ausschließlich auf Preissteigerungen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen