Venedig rüstet sich für neuen Hochwasser-Alarm

16.11.2019, 14:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Venedig rüstet sich für das gesamte Wochenende vor neuem Hochwasser. Heute wurde zwar der Markusplatz wieder überschwemmt, das Ausmaß hielt sich aber zunächst in Grenzen. Für norgen rief das Gezeitenbüro der Kommune die höchste Warnstufe aus. Das Wasser soll demnach bis Mittags auf einen Stand von 160 Zentimetern steigen. Das bedeutet, dass die historische Lagunenstadt dann zu großen Teilen wieder unter Wasser steht. Auch die kommende Woche soll es mit Schlechtwetter weiter gehen. Die Schulen blieben weiter geschlossen.

Weitere Meldungen