Urteil im Prozess um tödliche Stöße ins S-Bahngleis erwartet

18.12.2019, 02:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Prozess um tödliche Stöße von einem Nürnberger Bahnsteig auf S-Bahn-Schienen wird heute das Urteil erwartet. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch Verteidigung sehen bei den beiden zur Tatzeit 17 Jahre alten Angeklagten keine Tötungsabsicht. Sie beantragten bei der Jugendkammer am Landgericht Nürnberg-Fürth eine Verurteilung wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Die beiden Angeklagten sollen bei einem Handgemenge drei etwa gleichaltrige junge Männer ins Gleisbett gestoßen haben. Zwei von ihnen starben, weil zu der Zeit ein Zug durchfuhr.

Weitere Meldungen
Meistgelesen