Ursachensuche nach tödlichem Arbeitsunfall dauert an

28.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Nach dem Unfalltod eines Arbeiters im Ruhrgebiet dauern die Ermittlungen zur Ursache noch an. Das sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Der 50-jährige Mann war am Montag in Witten bei Dacharbeiten abgestürzt und etwa fünf Meter tief gefallen. Er starb noch am Unfallort.

Weitere Meldungen
Meistgelesen