Unwetter in Spanien - Fassadenstück erschlägt Frau

21.12.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine Passantin ist in der spanischen Hauptstadt Madrid von herabfallenden Fassadenstücken erschlagen worden. Die 32-Jährige aus Südkorea erlitt unter anderem ein Schädel-Hirn-Trauma und erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen, teilten die Behörden mit. Ein Sprecher der Stadt äußerte die Vermutung, die Unwetter diese Woche in Madrid und anderen Teilen Spaniens mit viel Regen und starken Winden könnten zu dem Unglück geführt haben. Die Unwetter forderten in Spanien nach Behördenangaben mindestens vier weitere Menschenleben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen