Unter der Autobahnbrücke an der Sölder Straße liegt vielleicht ein Blindgänger

Straßensperrung

Falls sich der Verdacht auf einen Blindgänger an der Sölder Straße bestätigt, rückt das Entschärfungsteam erst später an.

Lichtendorf

, 15.11.2018, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unter der Autobahnbrücke an der Sölder Straße liegt vielleicht ein Blindgänger

Im Bereich der Brücke „schlummert“ womöglich ein Blindgänger. © Reinhard Schmitz

Straßen.NRW hat am Donnerstag präzisiert, was am Wochenende an der Sölder Straße passieren wird. In Höhe der Autobahnunterführung wird sie am heutigen Freitag ab 11 Uhr gesperrt, voraussichtlich bis Samstag, 18 Uhr.

Nachdem Voruntersuchungen den Verdacht geweckt haben, dass dort möglicherweise ein Bombenblindgänger im Boden liegen könnte, soll das Gelände vom Kampfmittelräumdienst näher unter die Lupe genommen werden.

Ein Sprecher von Straßen.NRW erklärte am Donnerstag, dass im Falle eines Bombenfundes das „Loch erst wieder zugemacht“ werde. Weil für die Entschärfung Gasleitungen abgeschaltet und die A1 vorübergehend gesperrt werden müssten, brauchten Kampfmittelräumdienst und Straßen.NRW dafür eine Vorlaufzeit für ein bis zwei Wochen.

Am Wochenende wird auch die A1 noch einmal gesperrt.

Die Linie N31 fährt von Freitag bis Sonntag eine Umleitung. Die Haltestellen Pötschke, Overberger Schule, Gemeindehaus und Kindergarten entfallen in diesem Zeitraum. Eine Ersatzhaltestelle wird am Schulberg eingerichtet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ideenschmiede Wuckenhof

Was soll in den Schwerter Wuckenhof: Kunst, Jugend oder ein Trauzimmer?

Hellweger Anzeiger Bahnhof Schwerte

Die Bahnsteige sind nach drei Jahren fast fertig - aber die nächste Baustelle kommt

Hellweger Anzeiger Elektrifizierungspläne der Bahn

Müssen die neuen Dieseltriebwagen nach Dortmund umweltfreundlichen Elektrozügen weichen?

Meistgelesen