Unions Friedrich trifft auf alte Liebe Schalke

Für Marvin Friedrich vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin ist das Gastspiel der Köpenicker bei Schalke 04 am Freitagabend (20.30 Uhr) quasi eine Herzensangelegenheit. Denn der Abwehrspieler kehrt zu seinem ehemaligen Club zurück. „Man kann sagen, dass Schalke meine alte Liebe ist. Ich war Schalke-Fan und habe als kleiner Junge in Schalke-Bettwäsche geschlafen. Ich durfte fünf Jahre lang für diesen Verein spielen und habe dort mein Bundesliga-Debüt gefeiert“, sagt Friedrich. „Ich konnte bei Schalke in die Champions- und Europa-League reinschnuppern. Schalke ist ein ganz besonderer Verein.“

26.11.2019, 14:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unions Friedrich trifft auf alte Liebe Schalke

Unions Marvin Friedrich zeigt nach Spielende beide Daumen nach oben. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild

Geprägt wurde Friedrich auch durch seinen Vater, der Schalke-Fan war. Durchsetzen konnte sich der Innenverteidiger in seiner Zeit bei den Königsblauen zwischen 2011 und 2016 jedoch nicht. In den Spielzeiten 2014/15 und 2015/16 kam Friedrich lediglich sieben Mal in der Bundesliga zum Einsatz. Hinzu kommt jeweils eine Partie in der Champions- und Europa-League.

Union hat mit Friedrich und Co. fünf der letzten sechs Pflichtspiele gewonnen. In der Bundesliga gab es sogar drei Siege in Folge. „Es wird ein schweres Spiel auf Schalke, aber auch da können wir punkten. Es läuft aber auch bei Schalke gut. Wir sollten alles in die Waagschale werfen“, sagt Friedrich.

Weitere Meldungen