Union und SPD wollen Anti-IS-Mandat verlängern

07.09.2019, 18:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Union und SPD wollen den Einsatz der Bundeswehr im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat weiterführen. Das Mandat solle in seinen Teilen unterschiedlich lang verlängert werden, heißt es aus beiden Fraktionen. Die Ausbildungshilfe für Sicherheitskräfte im Irak und die Beteiligung deutscher Soldaten an den Nato-Aufklärungsflügen sollten demnach ein Jahr lang bis zum 31. Oktober 2020 weitergeführt werden. Das Mandat für die Aufklärungsflüge deutscher „Tornados“ von Jordanien aus und für ein Tankflugzeug soll bereits am 31. März 2020 enden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen