Union und SPD suchen Antworten auf AfD-Rekorde bei Wahlen

02.09.2019, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Union und SPD suchen nach Antworten auf die Rekordergebnisse der AfD bei den Wahlen in Sachsen und Brandenburg. Führende Politiker der schwarz-roten Koalition sehen das Bündnis im Bund bei wichtigen und umstrittenen Themen wie dem Klimaschutz oder der Grundrente in der Bringschuld. Eine Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten schließen Union und SPD weiter aus. Beide Parteien hatten starke Verluste erlitten. Die CDU war in Sachsen zwar wieder stärkste Kraft geworden, die SPD behauptete sich in Brandenburg. In beiden Ländern landete die AfD aber auf Platz zwei.

Weitere Meldungen
Meistgelesen