Union und SPD auf Tiefststand im ARD-„Deutschlandtrend“

19.10.2018, 04:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für Union und SPD geht es in der Wählergunst weiter nach unten. Dem aktuellen ARD-„Deutschlandtrend“ zufolge sind CDU/CSU und SPD auf ihre bisherigen Tiefststände gefallen. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die Union auf 25 Prozent der Stimmen, die SPD auf 14 Prozent - jeweils minus 1 Prozentpunkt. Für beide Parteien sind es die schlechtesten Werte, seitdem die Sonntagsfrage im „Deutschlandtrend“ gemessen wird. Zweitstärkste Kraft sind die Grünen mit 19 Prozent. Es folgen: AfD 16, FDP 11, die Linke 9 Prozent.

Weitere Meldungen
Meistgelesen