Unfall mit Linienbus: vier Verletzte und demolierte Autos

21.10.2018, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Linienbus hat bei einem Unfall in Duisburg ein halbes Dutzend Autos aufeinander geschoben und schwer beschädigt. Insgesamt wurden im nördlichen Stadtteil Vierlinden vier Menschen verletzt, darunter der Busfahrer. Er hatte seinen Reisebus, der als Linienbus unterwegs war, am Samstag aus bislang unbekannter Ursache gegen ein geparktes Auto gelenkt und dadurch die Karambolage mit den anderen Wagen verursacht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen