Reizgas in Straßenbahn versprüht: 15 Menschen behandelt

03.12.2018, 12:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unbekannte haben in einer Kölner Straßenbahn Reizgas versprüht und damit zwei Menschen ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt hätten nach dem Vorfall am Montagvormittag 15 Menschen über Atemwegsbeschwerden und leichte Übelkeit geklagt, erklärte die Feuerwehr. Sie seien vor Ort behandelt worden. Zwei Menschen kamen in eine Klinik. Nach Polizeiangaben wurde die Bahn an einer Haltestelle gestoppt, die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Polizei suchte nach den Tätern und hoffte auf Hinweise aus Videoaufzeichnungen. Zeugen hätten von mehreren Tätern berichtet, sagte der Sprecher. Das müsse aber noch überprüft werden. Zuvor hatten mehrere Medien über den Fall berichtet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen