Unbekannte sprühen Hakenkreuze auf Gabionen-Wand und Werbeplakat

Gartencenter Dahlke

Nicht zum ersten Mal haben Unbekannte Gegenstände auf dem Firmengelände des Gartencenters Dahlke besprüht. Doch Hakenkreuze waren bislang nicht dabei. Sabine Dahlke ist entsetzt.

Brambauer

, 22.11.2018, 12:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unbekannte sprühen Hakenkreuze auf Gabionen-Wand und Werbeplakat

Die besprühte Gabionen-Wand. © Storks

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch (21.) auf Donnerstag (22.) Hakenkreuze auf eine Gabionen-Wand und ein Werbeplakat auf dem Firmengelände des „Gartencenter Dahlke & Galabau“ an der Brechtener Straße 144 gesprüht.

„Ich habe die Hakenkreuze sofort bemerkt, als ich heute Morgen vom Großmarkt kam und gegen halb neun auf unser Firmengrundstück gefahren bin“, sagte Sabine Dahlke (54), Mitinhaberin des Gartencenters, Donnerstagvormittag völlig entsetzt im Gespräch mit unserer Redaktion vor Ort.

Unbekannte sprühen Hakenkreuze auf Gabionen-Wand und Werbeplakat

Das besprühte Werbe-Plakat. © Storks

In der Vergangenheit sei es immer wieder mal wieder vorgekommen, dass Dinge beschmiert wurden, die dann kostenintensiv beseitigt werden mussten. „Aber ein Hakenkreuz, dass hatten wir noch nie“, sagte Sabine Dahlke weiter.

Anzeige erstatten

Auch deshalb werde sie Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei stellen, wohlwissend, wie sie erklärte, dass dabei nichts herauskomme: „Bei uns wurde auch schon ein paar Mal eingebrochen, die Täter wurden nie gefasst“ - Anzeige hin, Anzeige her.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Tragischer Unfall

Elfjähriger Junge stürzt aus dem Fenster im ersten Stock der Jugendherberge

Hellweger Anzeiger Ein Zeuge erzählt

Wie Ersthelfer Frank Ahlrichs nach dem Unfall auf der Kamener Straße reagiert hat

Meistgelesen