Unbekannte sprengen Geldautomaten in Velbert

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch im Velbert (Kreis Mettmann) einen Geldautomaten gesprengt. Es habe keine Verletzten gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Morgen.

18.12.2019, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mehrere Anwohner hatten in der Nacht einen lauten Knall gemeldet. Auch der interne Alarm des Geldinstituts habe angeschlagen. Der Geldautomat befand sich laut Polizei in einer Bankfiliale, darüber liegen Wohnungen. Die Filiale wurde bei der Explosion laut Polizei stark beschädigt. Rund 30 Anwohner wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht, konnten aber nach der Freigabe durch die Feuerwehr kurze Zeit später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von zwei maskierten Tätern aus. Die Unbekannten sollen ein Gasgemisch in einen Geldausgabeautomaten der Bank eingeleitet und zur Explosion gebracht haben. Nach den Tätern werde nun gefahndet. Die Schadenshöhe stand am Mittwochmorgen noch nicht fest.

Weitere Meldungen
Meistgelesen