Umzug mit der Laterne

05.11.2018, 18:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Umzug mit der Laterne

Sankt Martin steigt wieder auf sein Pferd und begleitet die Kinder beim Laternenumzug. © Borys Sarad

„Laterne, Laterne. Sonne, Mond und Sterne…“ Dieses Lied werden am Samstag, 10. November, die Kinder singen, die mit ihren Laternen durch Holzwickede ziehen. Sie nehmen an dem Martinszug teil. Sankt Martin wird wieder auf seinem Pferd sitzen und die Kinder begleiten.

Die Kolpingsfamilie richtet den Martinszug aus. Er beginnt um 18 Uhr am Marktplatz und endet an der Aloysiusschule. Dort gibt es dann das Martinsspiel zu sehen. Kinder der Aloysiusschule führen dann die Geschichte von dem heiligen Mann auf.

Die Kolpingsfamilie wirft den Grill an und grillt leckere Bratwürstchen. Dann gibt es auch noch Martinsbrezeln und Kakao für Kinder.

Und weil der Martinsumzug erst um 18 Uhr beginnt und es niemanden vorher langweilig werden soll, richten die Geschäftsleute aus Holzwickede einen langen Samstag aus.

Wer kommt und sich in den verschiedenen Geschäften Stempel geben lässt, der kann sogar etwas gewinnen. Wer mitmacht, gibt den Stempelzettel bis 16.30 Uhr an der Allee bei Optik Reinke ab und schaut dann einem Zauberer und bei einer Feuershow zu. Dann beginnt die Verlosung.

Meistgelesen