Umstrittenes Berliner Museum soll neuen Namen bekommen

22.12.2019, 08:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das wegen hoher Baukosten von 450 Millionen Euro umstrittene Berliner Museum für Kunst des 20. Jahrhunderts soll eine neue Bezeichnung bekommen. „Es hat sich gezeigt, dass wir darüber noch einmal nachdenken müssen“, sagte der Präsident der zuständigen Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger. Die für das neue Haus bisher benutzten Bezeichnungen Museum der Moderne und Museum des 20. Jahrhunderts gelten als nicht ausreichend trennscharf. Für den Fortgang beim Bau zeigte sich Parzinger zuversichtlich.

Weitere Meldungen
Meistgelesen