Umfrage: Viele gegen Bundeswehr-Einsatz in Nordsyrien

26.10.2019, 05:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rund die Hälfte der Bundesbürger lehnt laut einer Umfrage eine Beteiligung der Bundeswehr an einer internationalen Sicherheitszone in Syrien ab. Eine solche von internationalen Truppen geschützte Zone hatte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer angeregt, ohne sich allerdings zu einer deutschen Truppenbeteiligung zu positionieren. In der Online-Erhebung des Instituts Civey für die „Augsburger Allgemeine“ erklärten 49 Prozent der gut 5000 Befragten, sie seien gegen eine deutsche militärische Beteiligung. 40 Prozent sind dafür.

Weitere Meldungen
Meistgelesen