Umfrage: Union nähert sich bundesweit der 30-Prozent-Marke

01.09.2019, 00:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kurz vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen heute steuert die Union einer neuen Umfrage zufolge auf bundesweiter Ebene wieder auf die 30-Prozent-Marke zu. Im Emnid-Sonntagstrend für die „Bild am Sonntag“ legten CDU und CSU im Vergleich zur Vorwoche um zwei Prozentpunkte zu und kommen nun auf 29 Prozent. Die Grünen verloren einen Punkt und liegen bei 22 Prozent. Die SPD bleibt bei 15 Prozent, die AfD steht weiter bei 14 Prozent. Linke und FDP verloren je einen Punkt und würden der Umfrage zufolge aktuell auf je 7 Prozent kommen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen