Umfrage: Anleger setzen weiter auf klassische Sparformen

13.08.2019, 04:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Verbraucher in Deutschland setzen trotz geringer Zinsen laut einer aktuellen Umfrage weiter überwiegend auf traditionelle Geldanlagen. Auch Anlagen in umweltfreundliche Aktien oder Fonds spielen trotz der Klimadebatte bisher eine eher untergeordnet Rolle, wie aus der Umfrage für den Bankenverband hervorgeht. Demnach dominieren bei Geldanlagen in Deutschland nach wie vor das Sparbuch, die Lebensversicherung und der Bausparvertrag. Es folgen Immobilien und Tagesgeld-Anlagen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen