Ultraleichtflugzeug auf Langeoog bei Landung verunglückt

24.07.2018, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ultraleichtflugzeug auf Langeoog bei Landung verunglückt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Ein zweisitziges Ultraleichtflugzeug ist am Dienstag auf der Insel Langeoog bei der Landung verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, geriet die aus Richtung Baltrum kommende Maschine unkontrolliert auf die Landebahn, zog nach links weg und blieb auf einem benachbarten Rasen liegen. Der 68 Jahre alte Pilot aus Bottrop und und sein 71 Jahre alter Begleiter aus Essen blieben unverletzt. Sie waren im nordhrein-westfälischen Wesel gestartet. Die Unfallursache stand zunächst nicht fest. Der Schaden liegt im unteren bis mittlereren fünfstelligen Bereich.

Weitere Meldungen