Uhren werden auf Winterzeit umgestellt

26.10.2019, 22:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Nacht werden die Uhren in Deutschland von drei auf zwei Uhr zurückgestellt. Ab dann gilt in den meisten Ländern Europas wieder die Normalzeit - oft auch Winterzeit genannt. Für viele Menschen bedeutet das einfach, eine Stunde länger zu schlafen. Über den Sinn und Zweck der Umstellung wird dennoch seit langem gestritten. Nach einer europaweiten Umfrage, in der sich die Mehrheit der Teilnehmer für eine Abschaffung der Umstellung aussprach, will die Europäische Union dies auch umsetzen. Doch wann das Ende für die Zeitumstellung wirklich kommt, ist derzeit ungewiss.

Weitere Meldungen
Meistgelesen