Überholversuch missglückt: Fünf Schwerverletzte auf B68

Ein Überholversuch auf der B68 hat am Samstagvormittag in Halle (Westfalen) zu einem Zusammenstoß mit fünf Schwerverletzten geführt. Darunter waren zwei kleine Kinder, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Demnach hatte ein 59 Jahre alter Autofahrer zunächst einen vor ihm fahrenden Rettungswagen überholt und wollte dann den vorausfahrenden Wagen einer 34-Jährigen überholen. Die Frau sei jedoch in diesem Moment abgebogen.

29.07.2019, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Überholversuch missglückt: Fünf Schwerverletzte auf B68

Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Bei der Kollision wurden die 34-Jährige und ihre Mitfahrer, ein 35-Jähriger sowie zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren, schwer verletzt. Auch die 58-jährige Beifahrerin des 59-Jährigen wurde schwer verletzt, er selbst erlitt leichte Verletzungen. Die Besatzung des Rettungswagens blieb nach Polizeiangaben unverletzt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen