USA: Zahl der Erkrankungen durch E-Zigaretten steigt

20.09.2019, 00:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahl der Erkrankungen nach dem Gebrauch von E-Zigaretten steigt in den USA weiter an. Bei 530 Menschen seien Verletzungen an der Lunge aufgetreten, teilt die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. Zuvor war von rund 450 möglichen Erkrankungen in 33 Bundesstaaten die Rede gewesen. Sechs auf den Gebrauch von E-Zigaretten zurückgehende Todesfälle wurden bislang gemeldet. Die US-Behörden warnen alle Nutzer von E-Zigaretten vor dem Gebrauch wegen möglicher Lungenschäden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen