USA verhängen Sanktionen gegen die Türkei

15.10.2019, 00:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem türkischen Einmarsch in Syrien hat die US-Regierung zwei Ministerien sowie drei Minister der Türkei mit Sanktionen belegt. Damit wird mögliches Vermögen in den USA des Verteidigungsministers Hulusi Akar, des Energieministers Fatih Donmez sowie des Innenministers Süleyman Soylu eingefroren. Außerdem sollen Strafzölle auf Stahlimporte aus der Türkei auf 50 Prozent angehoben und Verhandlungen über ein Handelsabkommen abgebrochen werden. Die Türkei geht im Norden Syriens gegen die kurdische YPG-Miliz vor.

Weitere Meldungen
Meistgelesen