USA: Ex-Präsident Jimmy Carter aus Krankenhaus entlassen

24.10.2019, 22:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der frühere US-Präsident Jimmy Carter ist nach einer Behandlung wegen eines leichten Beckenbruchs aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 95-Jährige freue sich darauf, sich in seinem Haus in Plains im Bundesstaat Georgia weiter zu erholen, teilte die Stiftung des Ex-Präsidenten mit. Er danke allen für die freundlichen Wünsche. Carter war am Montagabend in seinem Haus gestürzt und hatte dabei einen Beckenbruch erlitten. Der Demokrat Carter war von 1977 bis 1981 Präsident der USA.

Weitere Meldungen
Meistgelesen