US-Verteidigungsminister geht - wegen Uneinigkeit mit Trump

21.12.2018, 00:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein weiterer gewichtiger Wechsel im Kabinett von US-Präsident Donald Trump: Verteidigungsminister James Mattis wird seinen Posten Ende Februar verlassen. Das kündigte Trump bei Twitter an. Mattis werde sich Ende Februar zurückziehen, schrieb Trump. Mattis selbst erklärte in einem Schreiben an Trump, dass er aus eigenen Stücken gehe - und machte deutlich, dass inhaltliche Meinungsverschiedenheiten Hintergrund für diesen Schritt seien. Trump hatte zuvor angekündigt, die US-Soldaten aus Syrien abzuziehen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen