US-Soldat erliegt Verletzungen nach Explosion in Afghanistan

04.12.2018, 08:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein in Afghanistan verwundeter US-Soldat ist in Landstuhl seinen Verletzungen erlegen, wo die US Army ihr größtes Lazarett außerhalb der USA unterhält. Das teilte das US-Verteidigungsministerium mit. Der Soldat war vergangenen Dienstag bei der Explosion eines Sprengsatzes im Bezirk Andar der ostafghanischen Provinz Ghasni verwundet worden. Drei US-Soldaten waren bei dem Vorfall getötet worden. US-Medienberichten zufolge war ihr Fahrzeug auf eine Bombe am Straßenrand gefahren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen