US-Kongress will Protestbewegung in Hongkong helfen

21.11.2019, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz scharfen Widerstands aus China hat sich der US-Kongress demonstrativ hinter die Demokratiebewegung in Hongkong gestellt. Das Repräsentantenhaus billigte fast einstimmig zwei Gesetzesentwürfe zur Unterstützung der demokratischen Kräfte in der chinesischen Sonderverwaltungsregion, die zuvor der Senat beschlossen hatte. Mit Spannung wird erwartet, ob US-Präsident Donald Trump die Verordnungen unterzeichnen wird, damit sie in Kraft treten können. China forderte ihn auf, sein Veto einzulegen, und drohte ansonsten „harte Gegenmaßnahmen“ an.

Weitere Meldungen
Meistgelesen