US-Justizminister ordnet Untersuchung von Epsteins Tod an

10.08.2019, 21:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

US-Justizminister William Barr hat eine Untersuchung der Todesumstände des wegen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagten Unternehmers Jeffrey Epstein angeordnet. In einer Mitteilung Barrs hieß es, er sei entsetzt darüber, dass Epstein nach einem „offenkundigen Suizid“ in seiner Zelle in einem Bundesgefängnis in New York leblos aufgefunden wurde. Epsteins Tod werfe ernste Fragen auf, die beantwortet werden müssten. Epstein wurde von Mitarbeitern der Haftanstalt gefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Dort sei er schließlich für tot erklärt worden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen