US-Justizbehörden ermitteln gegen E-Zigaretten-Firma Juul

24.09.2019, 02:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der E-Zigaretten-Hersteller Juul Labs ist einem Zeitungsbericht zufolge ins Visier der US-Justizbehörden geraten. Gegen das Start-up laufe eine strafrechtliche Untersuchung der US-Staatsanwaltschaft in Kalifornien, schrieb das „Wall Street Journal“. Die Firma steht wegen zweifelhafter Methoden bei der Vermarktung ihrer E-Zigaretten an Jugendliche in der Kritik. Laut aktuellen Angaben der US-Gesundheitsbehörde CDC sind in den USA inzwischen 530 Fälle von Lungenverletzungen nach dem Gebrauch von E-Zigaretten erfasst. Juul ist der führende Hersteller in den USA.

Weitere Meldungen
Meistgelesen