US-Behörde: Mögliches Risiko bei Boeing 737 Max gefunden

27.06.2019, 06:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach eigenen Angaben ein mögliches Risiko bei Boeings Krisenfliegern der Baureihe 737 Max gefunden. Das Problem müsse behoben werden, bevor das Flugverbot für die Maschinen aufgehoben werden könne, teilte die FAA in Washington mit. Konkretere Angaben machte die Behörde nicht. Die 737-Max-Serie muss nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten seit Mitte März am Boden bleiben. Eine umstrittene Steuerungssoftware von Boeing steht nach ersten Unfallberichten als mögliche Unglücksursache im Verdacht.

Weitere Meldungen