UN-Klimakonferenz dauert an - Neue Verhandlungstexte erarbeitet

14.12.2019, 09:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf der Weltklimakonferenz in Madrid ziehen sich die Verhandlungen weiter in die Länge. Am Vormittag wurden neue Textentwürfe veröffentlicht, an denen Verhandler die Nacht über gearbeitet hatten. Das Abschlussplenum wurde weiter verschoben. In den bisher vollen und lauten Messehallen war es am Morgen ruhig und recht leer. Bei den Klimaverhandlungen der Vereinten Nationen sind Verzögerungen eher die Regel als die Ausnahme. Voriges Jahr in Polen dauerte es bis zum späten Samstagabend, bis ein Kompromiss stand.

Weitere Meldungen
Meistgelesen