Tunesien wählt neuen Präsidenten

15.09.2019, 02:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Tunesien wird heute ein neuer Präsident gewählt. 26 Kandidaten stehen für die Nachfolge des im Juli gestorbenen Staatschefs Beji Caid Essebsi zur Wahl. Es ist erst das zweite Mal nach dem sogenannten „Arabischen Frühling“ von 2011, dass die Tunesier in freier Wahl ihr Staatsoberhaupt bestimmen können. Beobachter bezeichnen den Ausgang der Wahl als vollkommen offen. Das Land gilt als Ursprung der arabischen Aufstände und hat nach dem Sturz von Machthaber Ben Ali demokratische Reformen eingeleitet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen