Türkischer Präsidialpalast: Erdogan-Trump-Treffen im November

07.10.2019, 00:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kurz nach der Androhung einer türkischen Militäroffensive in Syrien haben Präsident Recep Tayyip Erdogan und US-Präsident Donald Trump miteinander telefoniert. Die beiden hätten ein persönliches Treffen im November in Washington vereinbart, hieß es aus Ankara. Am Samstag hatte Erdogan angekündigt, die Türkei stehe kurz vor einem Militäreinsatz in Syrien. Ziel einer Offensive wären die YPG-Milizen, für die Türkei ein Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und damit eine Terrororganisation. Für die USA sind die Kurden-Milizen Verbündete im Kampf gegen die Terrormiliz IS.

Weitere Meldungen
Meistgelesen