Trump zu Gipfel mit Kim: Große Fortschritte gemacht

02.03.2019, 22:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

US-Präsident Donald Trump wertet das Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un trotz des fehlenden Ergebnisses als Erfolg. Die Gespräche seien sehr produktiv gewesen. Es habe aber keine gemeinsame Vereinbarung gegeben, „denn der Deal war kein Deal, der für mich akzeptabel war“. Er habe nichts vereinbaren wollen, nur um irgendeine Einigung zu präsentieren. Das Gipfeltreffen war am Donnerstag ohne Abschlusserklärung zu Ende gegangen. Beide Seiten kamen sich in der Frage des Abbaus der nordkoreanischen Atomwaffen nicht näher.

Weitere Meldungen
Meistgelesen