Trump verliert erneut im Streit um Steuererklärungen

04.11.2019, 18:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Streit um die Herausgabe seiner Steuererklärungen hat US-Präsident Donald Trump eine weitere juristische Niederlage erlitten. Ein Berufungsgericht in New York wies die Einwände von Trumps Anwälten ab, die die Offenlegung der Steuerunterlagen zu verhindern versuchen. Ein Bundesrichter hatte Anfang Oktober in New York das Argument von Trumps Rechtsanwälten zurückgewiesen. Ein Manhattaner Staatsanwalt hatte die Steuererklärungen von Trumps Buchhalterfirma im Rahmen einer Untersuchung zu angeblichen Schweigegeldzahlungen an zwei Frauen angefordert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen